Clownzeit.de
 

Humor heilt!


K örper, Geist und Gefühl

Humor ist ein ganzheitliches Konzept, denn Humor berührt Körper und Geist, spricht das Gefühl an und öffnet Herzen. Humor bereitet den Boden für neue Anstöße und hilft den Menschen, ihre Potenziale zu entdecken und zu verwirklichen.
Unabhängig von rationalen Prinzipien erreicht ein Clown die Menschen unmittelbar. Er macht Mut, indem er immer wieder aufsteht und hoffnungsvoll nach Lösungen sucht.

Heilsame Unvernunft

Gerade wenn Patienten allzu oft vernünftig sein und die Strapazen einer unangenehmen Behandlung auf sich nehmen müssen, ist Humor ein heilsamer Kontrast. Die Patienten können ihre Sorgen loslassen und neue Kraft schöpfen:

Clowzeit.de

Bereits im Mittelalter schrieb ein Arzt: "Der Patient sollte alle Sorge und Traurigkeit vermeiden: Bereite ihm Freude und Vergnügen mit all der Hilfe, die er schätzt."

Auch Voltaire empfahl, dass die Medizin den Patienten in heiterer Stimmung halten solle, während die Natur die Krankheit heile.

Lachen entspannt die Muskulatur, unterstützt den Stressabbau und senkt, weil es entspannend wirkt, auch das Schmerzempfinden.

Außerdem senkt Lachen den Spiegel von Hormonen, zum Beispiel von Adrenalin, die in engem Zusammenhang mit Stress stehen.

Schon in den 80er Jahren kommt "Lachen als Therapie" in den USA zum Einsatz, seit den 90er Jahren auch in Europa.

Ein Gewinn für Patienten und Personal

Mit seiner guten Stimmung und seiner eigenwilligen Sicht auf die Welt bringt der Klinikclown nicht nur frischen Wind in den Patienten-Alltag. Auch das Pflegepersonal und die Ärzte profitieren vom Clown am Arbeitsplatz.

Erst einmal sind die Patienten ganz einfach entspannter und positiver gestimmt. Keine Frage, dass tut der Stimmung auf jeder Station gut. Dann aber merken auch Schwestern, Pfleger und Ärzte, dass der Klinikclown die Kommunikation ebenso fördert wie den Teamgeist.